Seit 11 Jahren gibt es das Regionalbuffet im Fränkischen Seenland.
Der Zusammenschluss von Direktvermarktern und Gastronomen garantiert den Verbrauchern dass sie Qualitätsprodukte mit Herkunftsnachweis aus der Regionerhalten.
Regionalbuffet-Direktvermarkter legen großen Wert auf tiergerechte Haltung, kontrollierte Fütterung, gentechnikfreien Pflanzenanbau und handwerkliche Weiterverarbeitung der Produkte.
Aus der Produktvielfalt bereiten die Regionalbuffet-Gastronomen regionale, kreative und saisonale Spezialitäten zu.
Der Gast hat immer die Sicherheit, dass alle Speisen und Getränke, die mit dem Regionalbuffetzeichen gesiegelt sind, regionale Produkte von Regionalbuffet-Mitgliedern sind.

 Unsere  Regionalbuffet Partner: 

Jägerhof, Absberg

Conrad, Alesheim

Schnapsbrenner, Großweingarten

Scheuerlein, Spalt

Schneck, Suffersheim

Zum Hirschen, Muhr am See

 

Für alle Produkte wurden Kriterien fest gesetzt, für Bier sind diese:

Grundsätzlich gilt:
Produkte die aus einem Regionalbuffet-Betrieb möglich sind haben Vorrang!
Dies sollte auch regelmäßig, eigenverantwortlich und durch die Kontrollen geprüft werden!
Die Herkunft der Produkte muss offen gelegt werden

Wasser: aus eigener Quelle/Brunnen
Hopfen: so nah wie möglich aus der Region *
(Bsp. 2015 schlechte Ernte durch Trockenheit – hier sollten Ausnahmen ermöglicht werden)
Malz: Gerste aus der Region, Mälzerei aus der Region – soweit möglich *

 

Zurück zur Startseite

 

 

.